Isotop – Bern, Schweiz

Isotop ist ein Hybrid aus einem Motel und einem Sportzentrum, das die wirtschaftlichen Möglichkeiten der größeren Region an einem peripheren Ort Berns bündelt. Das Projekt aktiviert eine bestehende Sequenz von für Randlagen typischen Grün- und Erholungsflächen. Begrünte Schrägen formen die Dächer luftiger Sporthallen und eröffnen dadurch einen grünen und weiten Horizont für die Motel-Zimmer. Die Ausrichtung der Zimmer vermittelt zwischen Lärmschutzanforderungen und öffentlicher Durchlässigkeit. Die spiegelnden Fassaden vervielfachen die grünen Flächen. Es entsteht ein parkähnliches Artefakt, das die Prinzipien der Landschaft in ein dreidimensionales urbanes Muster verdichtet.

 

Internationaler Wettbewerb Europan 5 (1998): 2. Preis
Aufraggeber: Stadt Bern
Programm: Motel, Sportzentrum, Büros, Supermarkt, Kino
Bruttogeschossfläche: 29.500 m²
Team: Sabine Müller, Andreas Quednau

Architektur, Stadt, Wettbewerbe
01/01/1998