Campus PLUS – Berlin-Buch

Der Campus Berlin-Buch ist auf dem Gebiet Gesundheit ein Forschungscampus von Weltrang. Welche räumlichen und programmatischen Gegebenheiten können Buchs Entwicklung zur Spitzenforschungsstätte unterstützen? Das städtebauliche Konzept gliedert sich in drei Bereiche:

1. Lesbare ökologische Gestalt: Aufgriff der ortsspezifischen Campustypologie mit ihren drei Landschafts- und Raumtypen als Verdichtungs- und Erweiterungsstrategie;
2. Klare Struktur und Orientierung: Setzung des PLUS als justierte verbindende Mitte des Campus, die auch das Umfeld anbindet; und
3. Verbesserte Kommunikation: Konzentration und synergetische Kopplung von Programmen mit situativen Aktivitätsangeboten.

 

 

Wettbewerb: Dritter Preis
Auftraggeber: BBB Management GmbH, Campus Berlin-Buch
Program: Erziehung, Forschung, Wirtschaft
Campus-Fläche: 32 ha
Team SMAQ: Sabine Müller, Andreas Quednau, Robert Gorny, Aron Thorsén, Marie-Louise Raue, Anna Kostreva
In Zusammenarbeit mit: HL Landschaftsarchitekten

Landschaft, Stadt, Wettbewerbe
01/08/2010