Seniorenzentrum – Gundelsheim

Das Seniorenzentrum in Gundelsheim ist als ein offenes Gebäude konzipiert. Es besitzt eine einfache Grundstruktur und übersichtliche räumliche Organisation. Die Anmutung ist heiter. Durch die kommunikative Erschließung wird die Teilnahme an der Gemeinschaft unterstützt. Möglichkeit zum Rückzug besteht in den lichtdurchfluteten privaten Zimmern mit starkem Landschaftsbezug.

In der gestalterisch markanten Hoftypologie werden sowohl die Potentiale der Lage am Ortsrand aufgegriffen als auch die Probleme dieser Lage beantwortet: Einerseits wird durch den ringförmigen Baukörper ein ruhiger, vom der Lärm der Autobahn geschützter Innenhof geschaffen, andererseits wird ein starker Bezug der Bewohner zur umgebenden Landschaft hergestellt. Die radiale Geometrie des Gebäudes wirkt dabei in doppelter Weise unterstützend: nach innen hin wird über rückbezügliche Blicke das Gemeinschaftsgefühl gestärkt und ein Gefühl der Geborgenheit geschaffen; nach außen wird der Ausblick der Zimmer und Gemeinschaftsräume maximiert.

 

Wettbewerb
Auftraggeber: Gemeinde Gundelsheim
Geschossfläche: 8.100 m²
Team: Sabine Müller, Andreas Quednau, Robert Gorny, Paola Bagna

Architektur, Wettbewerbe
01/01/2010