Maschinenhaus & Kesselhaus – Bremen

Seit Kellogg die Produktion in Bremen beendet hat, entsteht am ehemaligen Produktionsstandort zwischen Weser und Europahafen mit der Überseeinsel ein neues Stadtquartier. Mit der Flakes Fabrik bilden das Maschinenhaus und das Kesselhaus der ehemaligen Produktionsanlage ein Ensemble am Ufer der Weser. Der Umbau des Maschinenhauses und des Kesselhauses interpretiert die Qualitäten der bestehenden Struktur neu. [mehr]

18/05/2024

Flakes Fabrik – Bremen

Seit Kellogg die Produktion in Bremen beendet hat, entsteht am ehemaligen Produktionsstandort zwischen Weser und Europahafen mit der Überseeinsel ein neues Stadtquartier. Die Flakes-Fabrik bildet mit Maschinenhaus & Kesselhaus ein Ensemble. Es ist das größste Produktionsgebäude der ehemaligen Kellogg-Produktionsanlage und aufgrund seiner Präsenz am Ufer der Weser identitätsstiftender und charakterprägender Ankerpunkt des neuen Stadtquartiers mit [mehr]

28/04/2022

Wohnen am Fluss in Untertürkheim – Stuttgart

Mit der IBA’27 „Der Neckar als Lebensraum“ soll Stuttgart an die ebenso malerische wie produktive Realität des Neckars wachsen. In dieser sehr heterogen Umgebung soll in Untertürkheim, an der Mündung des Oberkanals ein urbaner, kreativer, hauptsächlich durch Wohnen geprägter Stadtbaustein entstehen sowie öffentliche Aufenthaltsorte am Wasser geschaffen werden. Dazu wird vorgeschlagen das bestehende Bürogebäude zu [mehr]

15/02/2022

Berlin-Brandenburg 2070

Berlin entwickelt sich seit 100 Jahren entlang der Landstraßen als Siedlungsstern im Brandenburger Umland. Gerade jetzt, aufgrund anhaltendem Urbanisierungsdruck ist das Leitbild des Sterns mit schienenbasiertem infrastrukturellem Rückgrat und mit weit in die Stadt hinein reichenden Landschaftsräumen wieder relevant. Da eine zukunftsfähige Metropole nur aus einem „landschaftsurbanistischen“ und auf Teilhabe basierten Handeln heraus entwickelt werden [mehr]

16/07/2020

Dragonerareal – Berlin

Der städtebauliche Entwurf für das Dragonerareal in Berlin-Kreuzberg sowie angrenzende Bereiche arbeitet die historische Differenz zwischen der ehemaligen Kasernenanlage und der gründerzeitlichen Blockrandbebauung heraus und schafft gleichzeitig ein neues ausdrucksstarkes Stadtquartier. Das Konzept bietet großzügige, offene Räume, die zur Begegnung einladen und sich gut mit der Nachbarschaft vernetzen. Die denkmalgeschützten Gebäude werden angemessen respektiert. Der [mehr]

01/02/2020

Wohnungsbau Agnes-Hundoegger-Weg – Hannover

Mit dem Wohnungsbau Agnes Hundoegger-Weg wurde auf dem ehemaligen Grundstück der Gärtnerei Stange ein heterogener Stadtblock, südlich des Stadtzentrums Hannovers nachverdichtet. Der Block liegt zwischen Südstadt, Gilde Brauerei, Friedhof Engesohde und Maschsee und besteht aus dem Schulareal der Freien Waldorf Schule, ein- und zweigeschossigen Einfamilienhäusern sowie Geschosswohnungsbauten der siebziger und neunziger Jahren und den verbliebenen [mehr]

23/09/2019

Überseeinsel – Bremen

In Bremen entsteht seit dem Abzug von Kellogg zwischen Weser und Europahafen, auf einer Fläche von etwa 41 Hektar die Überseeinsel. Sie verbindet Fluss und Hafenbecken, Wohnen und Arbeiten ebenso wie Geschichte und Zukunft. Lagegunst und historische Substanz sind Ausgangspunkt für einen erkennbaren, wasserorientierten Stadtteil mit freiräumlichen Angeboten und Zielorten für die gesamte Stadt. Sozial [mehr]

01/02/2019

Hellwinkel Terrassen – Wolfsburg

Der Entwurf für das Wohnungsbaugebiet baut auf zwei lokalen Randbedingungen auf: Da ist zum einen die prägnante landschaftliche Situation, gekennzeichnet durch eine imposante Waldkante im Süden, und dann zum anderen die für Wolfsburg typische Mischung von unterschiedlichen Siedlungstypen. Vorgeschlagen wird ein verdichtetes „Wohnen im Grünen“ in Form eines auf Terrassen angelegten „Patchworks“ unterschiedlicher Wohnformen (und [mehr]

06/12/2015

X-PALME / CHARTA VON DUBAI – Dubai, V.A.E.

EIN MANIFEST URBANER ANPASSUNG: Dieses Manifest wurde zu einem Zeitpunkt abgefasst, an dem der globale Immobilienmarkt zum wiederholten Mal zusammengebrochen war. Wenn wir uns umsehen, finden wir uns wieder in den Ruinen einer Investmentpraxis, welche auf erstklassige Räume baute: Shoppingcenter, Businessparks, Gated Communities, Refugien und Ressorts. Sie wurden gebaut, um am aufgeheizten Immobilienmarkt zu spekulieren, nicht [mehr]

01/09/2009

Cosy Chair – DROOG

Cosy Chair ersetzt den üblichen mono-funktionalen Heizkörper durch ein auf den Gebrauch zugeschnittenes Mobiliar. Der Lounger heizt nicht das abstrakte Volumen eines Raums, sondern führt die Wärme dorthin, wo sie gebraucht wird – etwa um ein Buch zu lesen – und reduziert so den Energieverbrauch. Der Cosy Chair stellt ein differenziertes Temperaturfeld von Tee-Stövchen, zu Schuh- und Fusswärmer bis [mehr]

01/01/2008

Cumulus – Grorud Centrum, Oslo

Das Projekt Cumulus geht der Frage nach, wie durch die Intergration von Umweltkreisläufe neue urbane Typologie mit spezifischen öffentlichen Räumen entstehen können. Das Projekt für das Zentrum einer Stadterweiterung Oslos aus den 70er Jahre verbindet unterschiedliche soziale Sphären, Programme und Maßstäbe durch ein über alle Jahreszeiten organisiertes Wasserrecycling. Regenwasser wird dabei auf Dächern und Fassaden [mehr]

BAD – Stuttgart

BAD basiert auf einem 1.000 Meter langen Gartenschlauch der über einen Hydranten an das vorgefundene unsichtbare infrastrukturelle Netz angeschlossen ist. Der Schlauch kann exakt soviel Wasser aufnehmen wie nötig ist, um eine Wanne für ein bis zwei Personen zu füllen. Arrangiert in zahllosen Schlaufen formt der elastische Schlauch einen Paravent, der die Sonnenstrahlung einfängt und [mehr]

01/01/2006