EU Cities reloading / Triennale di Milano / Mailand

Im Rahmen der italienischen EU-Präsidentschaft haben die italienische Vereinigung der Architekten, Planer, Landschaftsarchitekten und Denkmalpfleger (Consiglio Nazionale degli Architetti Pianificatori Paesaggisti e Conservatori), das European Forum for Architectural Policies (EFAP) und der Architect’s Council of Europe (ACE) die internationale Konferenz EU Cities Reloading – Strategies for urban Regeneration organisiert um, im Hinblick auf eine europäische Politik, [mehr]

01/11/2014

1. Preis / Neuer Markt / Rostock

Der Neue Markt gehört zu den wichtigsten Plätzen der Hansestadt Rostock, seine derzeitige bauliche und in Teilen auch funktionale Situation entspricht jedoch in keiner Weise seiner möglichen und gewünschten Bedeutung. Im Rahmen des städtebaulichen Ideenwettbewerbs “Nordseite Neuer Mark” sollten städtebauliche Aspekte der Anordnung neuer Baukörper auf den Flächen nördlich des Neuen Markts untersucht, sowie Vorschläge [mehr]

30/09/2014

Preis / Mackensen-Kaserne / Hildesheim

Die Stadt Hildesheim beabsichtigt das Areal der ehemaligen Mackensen-Kaserne mit einer Gesamtgröße von 11,8 ha, im Hildesheimer Stadtteil Oststadt gelegen, als hochwertigen Standort für Wohnungsbau und verschiedene Dienstleistungsangebote zu entwickeln. Im Rahmen eines städtebaulichen Wettbewerbs, bei dem städtebauliche, stadtgestalterische und landschaftsplanerische Aspekte verbunden werden sollten, um eine kreative und für den Ort angemessene Gesamtlösung zu [mehr]

20/09/2014

Preis / Gyula-Trebitsch-Schule / Hamburg

Die Gyula-Trebitsch-Schule in Hamburg-Tonndorf trägt den Namen des Hamburger Filmproduzenten Gyula Trebitsch, der das Studio Hamburg in der unmittelbaren Nachbarschaft gegründet hat. Die Schule ist eine Stadtteilschule mit gymnasialem Zweig, auf der alle schulischen Abschlüsse erlangt werden können. Ab Klasse 7 sind alle Klassen als Profilklassen organisiert, die Schüler können dabei naturwissenschaftliche, künstlerisch-musische, sprachliche, sportliche [mehr]

15/09/2014

Riebeckplatz, Halle (Saale)

Leitbild für Riebeckplatz, Halle (Saale) präsentiert

Im Rahmen der von der Stadt Halle (Saale) organisierten Städtbauwerkstadt “Leitbild Riebeckplatz” präsentiert SMAQ Vorschlag zur Entwicklung des Riebeckplatz.

07/07/2014

Alte Döhrener Strasse

1. Preis / Alte Döhrener Strasse / Hannover

SMAQ gewinnt im städtebaulich-hochbaulichen Wettbewerb “Alte Döhrener Strasse” in Hannover den ersten Preis.

02/06/2014

IABR 2014 Logo

Ausstellung / Internationale Architektur Biennale IABR-2014 / Rotterdam

Die Internationalen Architektur Biennale in Rotterdam – IABR-2014 mit dem Thema”Urban by Nature”, kuratiert von Dirk Sijmons, präsentiert SMAQs Projekt “Rainmaker – A City Generating Rain”, das für die Metropolregion von Casablanca, Marokko entwickelt wurde, als Teil der Ausstellung “The Urban Metabolism” in der Kunsthal Rotterdam.

28/05/2014

model

Preis / Bertolt-Brecht-Schule / Nürnberg

Gegenstand des beschränkten Realisierungswettbewerbs war einerseits die Bauwerks- und Freianlagenplanung zum Neubau eines Schulgebäudes für die Bertolt-Brecht-Schule – ein Gymnasium (3-zügig + Sportzug), eine Realschule (3-zügig + Sportzug) und eine Mittelschule (1-zügig + Sportzug) an der Karl-Schönleben-Straße als Eliteschule des Sports und des Fußballs sowie als UNESCO-Projekt-Schule mit einer Nutzfläche von circa 14.500 m² sowie [mehr]

21/04/2014

Spekulative Praxis – Für eine zukünftige Stadt / DAZ Berlin

Spekulationen sind mehr als Vermutungen. Spekulationen sind Ansätze, die über empirische Erfahrung hinaus gehen und durch intelligente Zusammenschau auf der Suche nach neuen Erkenntnissen sind. Mehr spekulative Praxis in Architektur und Städtebau könnte durch transdisziplinäre Zusammenarbeit und Erprobung neuer Technologien zu neuen Fragestellungen und unkonventionellen Lösungen für die Probleme unserer Zeit führen.

27/03/2014

Ausstellung / Det Arabiske Nu / Louisiana Museum für Moderne Kunst, Dänemark

DET ARABISKE NU ist die zweite Ausstellung in der Reihe “Architecture, Culture and Identity” im Louisiana Museum für moderne Kunst bei Kopenhagen. Die Ausstellung führt den Besucher zu alten jemenitischen Zivilizationen und neuen Städten wie Dubai sowie neuen architektonischen Projekten, die sich auf die Wüste als Ort beziehen. Die Ausstellung zeigt unter anderem SMAQs Vorschlag [mehr]

30/01/2014

Neuer Markt Rostock

Preis / Nordseite Neuer Markt / Rostock

Der Neue Markt gehört zu den wichtigsten Plätzen der Hansestadt Rostock, seine derzeitige bauliche und in Teilen auch funktionale Situation entspricht jedoch in keiner Weise seiner möglichen und gewünschten Bedeutung. Im Rahmen des städtebaulichen Ideenwettbewerbs “Nordseite Neuer Mark” sollten städtebauliche Aspekte der Anordnung neuer Baukörper auf den Flächen nördlich des Neuen Markts untersucht, sowie Vorschläge [mehr]

15/11/2013

Flyer

Wissenschaftliches Kolloquium / Die Zukunft der Modernen Stadt / Wolfsburg

Im Rahmen des von der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) in Wolfsburg veranstalteten wissenschalftlichen Kolloquiums “Die Zukunft der Modernen Stadt” sprechen Sabine Müller und Andreas Quednau (SMAQ), anhand des Projekts für Wolfsburg-Hellwinkel, über die Möglichkeiten der Fortentwicklung der Ideen und Prinzipien der Stadt der Moderne für heutige und zukünftige Anforderungen und Bedürfnisse.

05/05/2013

Hellwinkel, Wolfsburg - Aerial

Vortrag / Archäologie auf den Spuren der Zukunft / Wolfsburg

Das Baukulturjahr 2013 der Stadt Wolfsburg widmet sich dem Thema „Weiterbauen – Weiterdenken. Die Stadt der Moderne nach 75 Jahren. Wolfsburg 1938-2013“. Auf Einladung des Forums Architektur der Stadt Wolfsburg werden Sabine Müller und Andreas Quednau (SMAQ) als ersten Beitrag einen Vortrag in der Reihe „Forum am Mittwoch“ mit dem Titel „Archäologie auf den Spuren [mehr]

18/04/2013

Cities 2030 Conference

Konferenz / Cities 2030 / University of Miami

Sabine Müller präsentiert im Rahmen der am 05.04.2013 an der University of Miami stattfindenden Konferenz “Cities 2030″ SMAQs “Charter of Dubai – A Manifesto of Critical Urban Tranformation”.

28/03/2013

Flying in from the west

Preis / Wohnbauentwicklung Weisse Stadt / Oranienburg

Die Stadt Oranienburg beabsichtigt die Entwicklung der derzeit noch weitgehend unbebauten Flächen nördlich und westlich der “Weißen Stadt”, beiderseits der Walter-Bothe-Straße, zwischen Erzberger Straße und dem Oranienburger Kanal. Das Entwicklungsgebiet umfasst eine Gesamtgröße von ca. 17 ha. Ziel des internationalen nichtoffenen städtebaulichen Wettbewerbs war die städtebauliche und landschaftsarchitektonische Entwicklung eines neuen innerstädtischen Wohnquartiers in diesem [mehr]

Poster

Symposium / New Babylon / KIT Karlsruhe

Sabine Müller präsentiert im Rahmen des vom 30.01. bis 01.02.2013 am Karlruher Institut für Technologie (KIT) stattfindenden internationalen Symposiums “New Babylon – Architecture and Urbanism after Crisis” SMAQs “Charter of Dubai – A Manifesto of Critical Urban Tranformation”.

22/12/2012

Cover

Buchveröffentlichung / Charter of Dubai – A Manifesto of Critical Urban Transformation

Im JOVIS Verlag ist die von SMAQ entwickelte Charter of Dubai als Buch erschienen. Die Charter of Dubai ist ein Manifest für einen kritisch-transformativen Städtebau. Subversiv regt sie am Beispiel der künstlichen Halbinsel Palm Jumeirah an der Küste Dubais dazu an, abgeschottete Quartiere in eine – sozial und ökologisch – offene Stadt zu überführen. Wie [mehr]

05/12/2012

Kindergarten Berlin

Deutscher Fassadenpreis

Die Fassadengestaltung der Kindertagesstätte in Berlin Hellersdorf im Zuge einer thermischen Fassadensanierung wurde beim Deutschen Fassadenpreis 2012 in der Kategorie “Öffentliche Gebäude” mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

12/09/2012

Preis / Depot und Werkstätten / Schwerin

Im Rahmen des international offenen Planungswettbewerb „Neubau von Depots und Werkstätten für das Landesamt für Kultur und Denkmalpflege (LAKD) und Staatliches Museum Schwerin (SMS) in der Landeshauptstadt Schwerin“ sollte am Standort Johannes-Stelling-Straße in Schwerin eine „Gebäudekubatur mit einem gemeinsam genutzten Werkstattbereich und einen in drei Cluster aufgeteilten Depotbereich“ entworfen werden: jeweils ein Depot für Papier, [mehr]

06/09/2012

Symposium Cornell University

Symposium / design tactics & the informalized city / Cornell University

Sabine Müller spricht auf dem Symposium “Design Tactics & the Informalized City” an der Cornell University in Ithaca.

21/02/2012

River Pool

Ankauf / Ulsteraue / Geisa

Im beschränkten Ideen- und Realisierungswettbewerb für die Neugestaltung der stadtnahen Ulsteraue und der angrenzenden Bereiche in Geisa wurde der Beitrag von SMAQ in Zusammenarbeit mit Anna Viader mit einem Ankauf ausgezeichent.

23/01/2012

Invitation

Vortrag & Buchpräsentation / DAZ Berlin

“Infrastructural Urbanism – Addressing the In-Between” Architektur und öffentlicher Raum werden als die prägenden Gestaltungselemente unserer gebauten Umwelt wahrgenommen – doch welche Bedeutung hat technische Infrastruktur? Als Gestaltungselement spielt sie bislang eine vergleichsweise untergeordnete Rolle. Das Buch Infrastructural Urbanism diskutiert die Auswirkungen von Infrastrukturen auf Stadträume und deren Rezeption. Die Beiträge internationaler Autoren und die [mehr]

01/01/2012

Windtower

Preis / Windtower / Hamburg-Harburg

Im international eingeladenen Wettbewerb für einen Fassadenentwurf für den geplanten Windtower in der Ecocity Hamburg-Harburg wurde SMAQs Beitrag mit dem dritten Preis ausgezeichnet. Der Windtower soll nach Fertigstellung ein Hotel und Büroflächen aufnehmen und durch eine integrierte Windturbine Energie für die Ecocity erzeugen.

01/11/2011

Aerial View

Masterplan Wissenschaftshafen Magdeburg vorgestellt

Im Jahr 2009 hatte SMAQ in Zusammenarbeit mit HL Landschaftsarchitekten den internationa­len städtebaulichen und freiraumplanerischen Wettbewerb für das Wissenschaftsquartier Magdeburg gewonnen. Im Juli 2011 wurde ein Vorentwurf zum Zwecke der Bürgerbeteiligung öffentlich vorgestellt. Unter Berücksichtigung aller daraus hervorgegangener Anregungen, Kommentare und Begehren wurde jetzt der Masterplan fertig gestellt und präsentiert. Das Projekt ist einer der [mehr]

13/10/2011

Post-Oil City in Yokohama

Ausstellung / Post-Oil City / Tokio

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt heute in Städten. Lösungsvorschläge für den Umgang mit den Folgen des Klimawandels und dem absehbaren Ende fossiler Brennstoffe müssen deshalb bei urbanen Problemen ansetzen. Mit der Ausstellung “Post-Oil City – Die Geschichte der Zukunft der Stadt” stellt das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) innovative städtebauliche Projekte in Asien, Afrika [mehr]

08/09/2011

Exterior View of the Entrance Plaza

Preis / Stadthalle / Iserlohn

Im begrenzten Wettbewerb für eine neue Stadthalle auf der Alexanderhöhe in Iserlohn wurde SMAQs Beitrag mit dem zweiten Preis ausgezeichnet.

01/09/2011

Ausstellung / Post-Oil City / Zürich

Wie erreichen wir ein nachhaltiges Wachstum? Welche Änderungen stehen uns bevor? Und wie sieht die Stadt der Zukunft aus? Diesen und anderen Fragen widmet sich der vierte Energiesalon 2011 in Zürich. In diesem Kontext präsentiert das Architekturforum Zürich vom 26. Mai bis am 16. Juli 2011 die von ARCH+ für das Institut für Auslandsbeziehungen kuratierte [mehr]

25/05/2011

Ausstellung / Concrete Geometries / AA London

Die Ausstellung “Concrete Geometries” an der Architectural Association (AA) in London präsentiert unter anderem SMAQs Charter of Dubai. Die 20 Projekte in der Ausstellung untersuchen wie geometrische Aspekte des Raums wie Größe, Form oder die Positionierung von Objekten wahrgenommen werden und das Verhalten beeinflussen, nicht im abstrakten, sondern ganz konkret.

20/04/2011

aerial

Preis / Stadtraum Bayrischer Bahnhof / Leipzig

Im beschränkten internationalen städtbaulichen und landschaftsplanerischen Wettbewerb für das Gelände des ehemaligen bayrischen Bahnhofs in Leipzig wurde der Beitrag von SMAQ in Zusammenarbeit mit Anna Viader mit dem dritten Preis ausgezeichnet. Das Projekt entwickelt das Gelände als Schnittstelle, an der die Stadt auf die “Wildnis” trifft.

01/03/2011

SMAQ_Esslingen_1000_A

Anerkennung / Nachhaltiger Masterplan / Esslingen

Im beschränkten, internationalen, zweiphasigen städtebaulichen und landschaftsplanerischen Realisierungswettbewerb zur Entwicklung der Neuen Weststadt von Esslingen wurde der nachhaltige Masterplan von SMAQ in Zusammenarbeit mit HL Landschaftsarchitekten und Buro Happold mit einer Anerkennung ausgezeichnet.

01/02/2011

Garden Courtyard

Preis / Innerstädtisches Wohnquartier / Regensburg

Im beschränkten Ideen- und Realisierungswettbewerb für ein innerstädtisches Wohnquartier in Regensburg wurde SMAQs Beitrag mit dem zweiten Preis ausgezeichnet. Das Projekt ist Teil einer Initiative für experimentellen Wohnungsbau. Ziel des Wettbewerbs war die städtebauliche Planung für ein innerstädtisches Gelände von 21.500 m² und der Entwurf von 50 Wohneinheiten für einen Teil des Geländes.

Ausstellung / Matrix City / Utrecht

Die diesjährige Matrix City Ausstellung ‘Opportunities of Entanglement’spricht über die Ambivalenz zwischen dem Verfangen (oder sogar der Versklavung) und der nächsten spielerischen ‘Befreiung der Menschheit’. Die Ausstellung setzt beim Verfallsdatum zeitgenössischer Konzepte der Stadt an; manchmal schwer zu begreifen im gegenwärtigen Boom urbaner und metropolitaner Territorien, doch mit einer langen und wiederkehrenden Gründung in der [mehr]

01/10/2010

Design Research / Urbane Landwirtschaft Casablanca

SMAQ wurde von Urban Agriculture Casablanca, einen Projekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Rahmen des Forschungsprogramms Future Megacities, eingeladen, an einem Design Research Projekts mitzuarbeiten. Die teilnehmenden Team wurden gebeten räumlichen Visionen und Konzepte für die Verknüpfung von peri-urbanen Entwicklungen mit urbaner Landwirtschaft als produktiver grüner Infrastruktur auf der Basis des Masterplans für [mehr]

01/09/2010

View of Campus Axis

Preis / Campus Plus / Berlin-Buch

Im beschränkten zweiphasigen Wettbewerb zur Fortschreibung der städtebaulichen und landschaftsplanerischen Rahmenplanung des Campus Berlin-Buch wurde der Beitrag Campus+ von SMAQ in Zusammenarbeit mit HL Landschaftsarchitekten mit dem dritten Preis ausgezeichnet.

01/08/2010

Ausstellung / Post-Oil City / Stuttgart

28/01/2010

Poster

Vortrag / Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

Andreas Quednau wird im Rahmen der Vortragsreihe “Jour Fixe” am 2. Februar 2010 um 19:00 Uhr an der Staatlichen Akadmie der Bildenden Künste in Stuttgart einen Vortrag mit dem Titel “Environments – Umwelten” halten.

15/01/2010

Ausstellung / Urbane Wunder / Bludenz

Wer glaubt denn heute noch an Wunder? Und was sind “urbane Wunder”? – Diesen Fragen geht die Ausstellung “Urbane Wunder” nach, und hat dazu KünstlerInnen/ UrbanistInnen/ ArchitektInnen/ KulturproduzentInnen aus verschiedenen kulturellen Kontexten eingeladen, ihre persönlichen Erfahrungen und Beispiele von Wundern, die sich im öffentlich-urbanen und gesellschaftspolitischen Raum abspielen, zu zeigen. Welche Beharrlichkeit, Mut, Frechheit, Verzweiflung [mehr]

07/01/2010

Poster

Vortrag / Polytechnic University of Puerto Rico

Auf Einladung von Arqpoli wird Sabine Müller im Rahmen der Vortragsreihe “Sense Recession: What comes next?” an der Polytechnic University von Puerto Rico am Donnerstag, den 14. Januar 2010 um 18:30 Uhr im Audimax einen Vortrag halten.

03/01/2010

Harbour Aerial

SMAQ gewinnt Wettbewerb für Wissenschaftshafen in Magdeburg

SMAQ gewinnt in Zusammenarbeit mit HL Landschaftsarchitekten den beschränkten internationalen städtebaulichen und freiraumplanerischen Wettbewerb zum Wissenschaftsquartier in Magdeburg. Ziel ist die Restrukturierung des ehemaligen Handelshafens zu einem Wissenschaftshafen als Standort für innovative Unternehmen und zum Wissenstranfer zwischen Forschung und Wirtschaft. Das Projekt Wissenschaftshafen ist Teil der Internationalen Bauausstellung 2010.

01/01/2010

IABR Logo

Internationale Architektur Biennale Rotterdam präsentiert SMAQ

Die vierte Ausgabe der Internationalen Architektur Biennale in Rotterdam (IABR) mit dem Thema”Open City – Designing Coexistence”, kuratiert von Kees Christiaanse, präsentiert SMAQs “Charta von Dubai” und deren beispielhafte Anwendung: “X-Palm” als Teil der Ausstellung REFUGE, co-kuratiert  von Philipp Misselwitz und Can Altay, im Niederländischen Architektur Institute (NAi).

01/09/2009

Aka

Berufung / Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

Andreas Quednau, SMAQ Mitgründer, wurde als Professor für Architektur und Städtebau an die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart berufen. Er übernimmt den Lehrstuhl in Nachfolge von Matthias Sauerbruch, der ihn von David Chipperfield übernahm. Andreas wird seine Position an der Akademie im September 2009 antreten.

23/08/2009

View from Courtyard

Preis / Mehr-Generationen-Haus

Im beschränkten Wettbewerb für ein Mehr-Generationen-Haus mit Kinderkrippe in Königsbrunn wurde SMAQs Beitrag mit dem vierten Preis ausgezeichent. Das Projekt entwickelt eine neue Typologie des getrennten Zusammenlebens über alle Generationen.

01/08/2009

Städtebaulicher Plan / Urban Plan

Preis / Stadterneuerung / Elmshorn

Im beschränkten städtebaulichen Realisierungswettbewerb mit Ideenteil “Krückau-Vormstegen” wurde SMAQs Beitrag in Zusammenarbeit mit HL Landschaftsarchitekten mit dem zweiten Preis ausgezeichnet. 

01/03/2009

Having a Bath in BAD (Bath)

SMAQ mit AR AWARD for Emerging Architecture ausgezeichnet

SMAQ wird mit dem anerkannten Preis der Architectural Review, dem AR Award for Emerging Architecture 2008 (commended), ausgezeichnet. Am 27. November 2008 wurden im Royal Institute for British Architecture RIBA die Preisträger bekannt gegeben. Unter mehr als 430 Einreichungen wurde SMAQs Projekt BAD (bath), realisiert in Stuttgart, ausgezeichnet.

11/11/2008

Exterior View of Former Sugar Factory

Preis / Landesgartenschau / Löbau

Im beschränkten Ideen- und Realisierungswettbewerb für die Landesgartenschau Löbau/Oberlausitz 2012 wurde SMAQs Beitrag in Zusammenarbeit mit HL Landschaftsarchitekten and Kamel Louafi mit dem dritten Preis ausgezeichnet.

01/11/2008

Aerial View

SMAQ mit Holcim Award for Sustainable Construction ausgezeichnet

SMAQ wurde mit dem angesehenen Holcim Award for Sustainable Construction ausgezeichten. Im Marrakesch wurden am 12. November 2008  die Gewinner des Holcim Awards für die Region Afrika/Mittlerer Osten bekannt gegeben. Fast 5000 Projekte aus 90 Ländern wurden zum zweiten Holcim Award eingereicht. Die Einreichungen für die Region Afrika/Mittlerer Osten wurden von einer unabhängigen Jury beurteilt. Die [mehr]

Invitation

SMAQ Ausstellung / Deutsches Architektur Zentrum DAZ / Berlin

GLASHAUS_10, eine Reihe des Deutschen Architektur Zentrum DAZ in Berlin, präsentiert SMAQ in einer Einzelausstellung. Im Rahmen der Ausstellung GLASHAUS_10, die vom 17. Oktober bis zum 12. Dezember 2008 im DAZ zu sehen ist, zeigen SMAQ unter dem Titel „ENVIRONMENT – UMWELTEN“ in Form einer abstrakten Landschaft die Orte und den Kontext von vier verschiedenen [mehr]

01/10/2008

Architekturbiennale Venedig präsentiert SMAQ

Im Rahmen der 11. Internationalen Architektur Biennale in Venedig “Out There – Architecture Beyond Building”, kuratiert von Aaron Betzky, werden zwei Projekte von SMAQ präsentiert. Der Cosy Chair, entworfen für Droog Design, wird im Rahmen der Ausstellung S1NGLETOWN, kuratiert von Droog und KesselsKramer, wird vom 14. September bis 23. November zusehen sein. Das Projekt Cumulus [mehr]

01/09/2008

Aerial View

Masterplan für Dubai vorgestellt

Der Masterplan Paramount/Xeritown, für ein 60 Hektar großes Grundstück in Dubai, wurde während der internationalen Immobilienmesse Cityscape in Abu Dhabi offiziell präsentiert.

01/05/2008

Cosy Chair

Salone del Mobile in Mailand präsentiert Cosy Chair

Während des Salone del Mobile 2008 in Milan wir der von SMAQ für Droog Design entworfenen Cosy Chair in der Fondazione Antonio Mazzotta zu sehen sein.

01/04/2008

Call me now! - Maison de Communication, D.R. Congo

Ausstellung / Post-it City. Occasional Urbanities / Barcelona

Im Rahmen der Ausstellung “Post-it City. Occasional Urbanities” zeigt das CCCB – Centre de Cultura Contemporània de Barcelona  SMAQs Projekt “Call me now!”. Es lotet alternative Nutzungsmöglichkeiten der Mobiltelephonie und deren Konsequenzen in den afrikanischen Metropolen Brazzaville und Kinshasa, Republik bzw. Demokratische Republik Kongo, aus.   Die Ausstellung “Post-it City” zeigt Arbeiten von Teddy Cruz [mehr]

01/03/2008

Cumulus Day of Waterfalls

SMAQ gewinnt Wettbewerb in Norwegen

SMAQ gewinnt im Rahmen von Europan 9 den internationalen begrenz offenen Wettbewerb für die Restrukturierung des periferen Zentrums von Grorud in Oslo.

01/01/2008

Schkreutz City Map

Ausstellung / Schrumpfende Städte / Deutsche Architekturmuseum DAM / Frankfurt

Das Deutsches Architekturmuseum DAM in Frankfurt am Main präsentiert die Ausstellung “Schrumpfende Städte – Neun Stadtideen”. Neben mehr als 20 anderen Projekten von zeitgenössischen Architekten, Künstlern, Kultur- und Sozialwissenschaftlern wird in der Ausstellung SMAQs Projekt “Schkreutz. City Map. 1st Edition” gezeigt.   Schrumpfende Städte – Neun Stadtideen Auf Basis von neun Stadtideen wird der Frage nachgegangen, [mehr]

01/12/2007

Architectural Association, School of Architecture

Vortrag / Architectural Association / London

Auf Einladung des Environments, Ecology and Sustainability (EES) Research Clusters wird Andreas Quednau am Mittwoch den 7. November 2007 an der Architectural Association (AA) School of Architecture in London über “… and other environments” sprechen.

01/11/2007

FollyDOCK Invitation

FollyDOCK EXPO / Rotterdam

SMAQs Folly “BAD(bath) – water folly on the dock” wurde im Rahmen eines internationalen Wettbewerb mit ca. 20 anderen Entwürfen ausgewählt, um in Heijplaat, Rotterdam gebaut zu werden. Während FollyDOCK Expo kann es nun genutzt werden. FollyDOCK Expo ist von Rotterdam 2007 City of Architecture. FollyDOCK ist ein internationaler Wettbewerb für Künstler, Desinger und Architekten. [mehr]

01/05/2007

Searching for an Ideal Urbanity

Ausstellung / Auf der Suche nach einer Idealen Urbanität / Stuttgart

Zusammen mit anderen Arbeiten präsentiert die Ausstellung “Auf der Suche nach einer idealen Urbanität” an der Akademie Schloss Solitude in Stuttgart  das Projekt “Call me now!” von SMAQ mit Unterstützung von From/To Europe. Das Projekt basiert Stadtforschung zur Mobiltelephonie in den afrikanischen Metropolen Brazzaville und Kinshasa.

01/03/2007

Génération Europan

Ausstellung / Génération Europan / Paris

Die Ausstellung Génération Europan lässt 20 Jahre Europan Wettbewerbe revue passieren, die seit ihrer Entstehung starken Einfluss auf die europäische Szene junger Talente im Feld von Architektur und Städtebau gehabt hat. Im Verlauf von acht Durchgängen, wurden 430 Grundstücke von ungefähr 40.000 jungen Entwerfen in ca. 15.000 Teams bearbeitet. Die Juries der Wettbewerb vergaben Preise [mehr]

Poster

Vortrag / IAAC / Barcelona

Im Rahmen der Vortragsreihe des postgraduierten Programms “Digital Tectonics” am Institute d’arquitectura avancada de Catalunya (IAAC) in Barcelona wird Sabine Müller  ‘The BATH Project’ präsentieren.

01/02/2007

Preis für BAD (bath) / Environmental Tectonics Wettbewerb / AA London

SMAQs projekt BAD (bath) wurde im Rahmen des Environmental Tectonics Wettbewerbs mit dem zweiten Preis ausgezeichnet. Der Wettbewerb war von der Architectural Association (AA) in London und dem Environments, Ecology and Sustainability Research Cluster als offener einphasiger internationaler Wettbewerb ausgeschrieben, mit dem Ziel innovative Ideen, Entwurfsprojekte, neue Techniken und Forschungsinitiativen zu finden, die einem Schwerpunkt [mehr]

01/12/2006

Barkin-Exhibition_Shedhalle+Solitude_01

Ausstellung / From/To Europe #3 / Shedhalle Zürich

Die Shedhalle in Zürich präsentiert SMAQs Stadtuntersuchung “Mobile Kinshasa” als Teil der Ausstellung “From/To Europe #3 Roaming Around – Digital Devide, Regional Codes, Copy/South & the Question of Access”.

01/11/2006

BAD (Bath) in Use

Die Badesaison hat begonnen!

Am 24. June 2006 hat im Garten des Schloss Solitude in Stuttgart die Badesaison begonnen. SMAQs Installation BAD (bath) ist nun öffentlich nutzbar. Bring dein Handtuch mit und genieße!

01/07/2006

Book Cover

BRAKIN / Buch veröffentlicht

BRAKIN (BRAzzaville-KINshasa) – Visualizing the Visible ist ein Forschungsprojekt der Jan van Eyck Academie, Maastricht: Am Beispiel der boomenden Hauptstädte Brazzaville und Kinshasa haben Agency, Tina Clausmeyer, Wim Cuyvers, Dirk Pauwels, SMAQ und Kristien Van den Brande die verschiedenen Erscheinungsformen des öffentlichen Raumes untersucht. Diese visuellen Indikatoren der Stadtidentität werden als Inventar erfasst und in Stadtkarten festgehalten, [mehr]

01/06/2006

FollyDock Invitation

Ausstellung / FollyDOCK / NAi Rotterdam

Im Rahmen eines interantionalen Wettbewerbs mit 398 Einreichungen SMAQs Projekt “Water Folly on the Dock” wurde als eins von elf Projekten ausgewählt. Die Ausstellung FollyDOCK im Niederländischen Architektur Institut (NAi) in Rotterdam zeigt nun SMAQs Projekt mit 44 weiteren ausgewählten Projekten.

SMAQ Vortrag beim XII. Internationalen Kongress der Architektur in Mexiko

Im Rahmen des XII. Congreso Internacional De Arquitectura an der Universität de las Americas in Puebla Mexico wird Andreas Quednau über ‘Trajectories of Usage’ sprechen.

01/03/2006

Vortrag / SFT Architekturkongress 2006

Im Rahmen des SFT Architecture Congress 2006 in Münster wird Andreas Quednau über ‘Infrastructural Facades’ sprechen.

Suburban Center

Preis / Europan 8 Wettbewerb / Norwegen

SMAQs Projekt L.A.R.S. für Bergen in Norwegen wurde im Rahmen der achten Ausgabe des internationalen Wettbewerbs Europan mit dem zweiten Preis ausgezeichnet. Das Thema von EUROPAN 8 war ‘Europäische Urbanität und strategische Projekte’. Nach Preisen im Rahmen von Europan 5, 6 und 7 ist dies der vierte Preis bei Europan in Folge.

01/02/2006

Schrumpfende Städte

Ausstellung / Schrumpfende Städte – Interventionen / Leipzig

Die Ausstellung “Schrumpfende Städte – Interventionen” in der Galerie für zeitgenössische Kunst in Leipzig zeigt SMAQs Projekt “Schkreutz. Stadtplan. 1. Auflage”. Das Projekt ist auch Teil des gleichzeitig erscheinenden Buchs “Schrumpfende Städte, Band 2: Interventionen”.

01/11/2005

Ausstellung / Creative immigration in NL / Amsterdam

Das ABC Architekturzentrum in Haarlem in den Niederlanden präsentiert die Ausstellung “Creative immigration in NL – Typical NL architecture by NO NL architects”. Im Rahmen der Ausstellung werden vier Porjekte von SMAQ und dazu entwickelte produkte gezeigt.

01/06/2005

Suburban Living Room

SMAQ Ausstellung / Suburban Living Room / Stuttgart

Die architekturgalerie am weissenhof in Stuttgart präsentiert SMAQs Installation “Suburban Living Room” und drei verwandte Projekte. Die Installation „Suburban Living Room“ ist Teil der Ausstellungsreihe „Architectures for the Infrastructural Leisure Landscape“ mit Arbeiten von SMAQ. SMAQ setzt sich in diesem Rahmen mit der Transformation der Kulturlandschaft auseinander, die mit gesellschaftlichen und technologischen Wandel zunehmend von [mehr]

Exhibition_Blauraum

SMAQ Ausstellung / Hamburg

Die Architekturgalerie salon blauraum in Hamburg präsentiert SMAQ in einer Einzelausstellung unter dem Titel “Architekturen für die infrastrukturelle Freizeitlandschaft“. SMAQ zeigt Architekturen, die durch die Verschränkung und Interaktion von Freizeit und Wohnen jenseits herkömmlicher Funktionszuschreibungen und Kriterien  das Potenzial der vorhandenen Landschaften nutzen und aktivieren.

01/04/2005

NAi

Vortrag / Rotterdam / Niederländischen Architekturinstitut (NAi)

SMAQ und Casanova Hernandez Architects sind für Montag, den 24. Januar 2005 eingeladen im Rahmen des “Salon Rotterdam” im Niederländischen Architekturinstitut (NAi) ihre Arbeiten zu präsentieren. Der Abend wird moderiert von Aaron Betzky, Direktor des NAi.

01/01/2005