Sabine Müller

Sabine Müller, Mitbegründerin von SMAQ – architecture urbanism research,  erhielt ihr Diplom in Architektur von der Universität Kassel und einen Master in Advanced Architectural Design von der Columbia University, Graduate School for Architecture Planning and Presevation in New York. Sie arbeitete mit Asymptote (New York) und West 8 (Rotterdam) bevor sie mit Andreas Quednau 2001 SMAQ gründete, erst in Rotterdam (2001-2005), dann 2005 in Berlin und 2009 in Stuttgart.

Sabine Müller wurde mit mehreren internationalen Preisen ausgezeichnet unter anderem dem Architectural Review Award for Emerging Architects und dem Holcim Award for Sustainable Construction, beide 2008. Sie unterrichtete 2002 an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, von 2004-2005 an der Technischen Universität Delft und war von 2006-2011 am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Städtebau und Entwerfen. 2013 war sie Adviser am BauhausLAB in Dessau. 2012 und 2015 war sie Visiting Critic an der Cornell University in den USA. Seit August 2015 ist sie Professorin an der AHO – Oslo School of Architecture.

Biographien
24/06/2015